›› LOUISODER › LESESTOFF › BUCHDETAILS


„Chaos im Weißen Haus“<br/> Liebe, Macht & Mr 
President - Christopher Buckley

Christopher Buckley


„Chaos im Weißen Haus“
Liebe, Macht & Mr President

ISBN 978-3-944153-05-6
ISBN e-Book 978-3-944153-17-9
Details Hardcover mit Schutzumschlag
Seiten 320
Übersetzt von Joachim Körber
Preis 19,95 € (D) | 20,50 € (A)
Erscheinungstermin 31.03.2014

ALLE BÜCHER

„Chaos im Weißen Haus“
Liebe, Macht & Mr President



Der geniale Erstling vom Autor von „Thank you for smoking“. Vom Chefsekretär des US-Präsidenten zum Berater der First Lady: Herb Wadlough, der Held in „Chaos im Weißen Haus“, beschreibt eine sagenhaft nervenaufreibende Negativ-Karriere im Haushalt des Präsidenten. Und erzählt uns süffisant-amüsiert, wie es zugeht im wichtigsten Wohnzimmer der Welt – im Oval Office und drum herum. Da ist zunächst einmal Ronald Reagan, der kurz vor der Inauguration seines Nachfolgers gar keine Lust hat, seinen Pyjama aus- und selbst umzuziehen. Da ist TNT (Thomas Nelson Tucker), der nach einiger Wartezeit dann doch noch mit Höchstwerten ins Weiße Haus einzieht. Um schließlich in der Wählergunst im Allzeit-Tief zu landen. Und da ist nicht zuletzt Jessie, genannt Mrs Thomas Tucker, hochattraktive und hocheigenständige Präsidentengattin … „Chaos im Weißen Haus“ ist eine gnadenlos witzige Satire auf die amerikanische Politik. Im Stil der Politiker-Memoiren berichtet „Chaos im Weißen Haus“ sozusagen aus der Kantinenperspektive von Macht, Irrsinn und wie sich beides in Personen zu verbinden beginnt, sowie sie in Amt und Würden stehen …


Übersetzer:

Joachim Körber wurde 1958 in Karlsruhe geboren. 1978/79 machte er sich als freier Übersetzer selbstständig. 1984 gründete Körber nach amerikanischem Vorbild zusammen mit Thomas Bürk (der 1993 ausschied) und Uli Kohnle den Verlag Edition Phantasia, um Science Fiction, Horror und Fantasy in gediegenen, nummerierten, häufig illustrierten und von den Autoren und Illustratoren handsignierten Ausgaben auf den Markt zu bringen. 1998 erschien sein erster Roman. Daneben war Körber mehrfach in der Rubrik "Bester Übersetzer" für den Kurd Laßwitz Preis nominiert.


Christopher Buckley



Christopher Buckley

Christopher Buckley verarbeitet in Chaos im Weißen Haus (Originaltitel: The White House Mess) seine Erfahrungen als Redenschreiber von George Bush senior. Der Autor von 14 Büchern, unter anderem Thank You For Smoking, das 2006 von Jason Reitman bei 20th Century Fox fürs Kino verfilmt wurde, war Chefredakteur des Esquire und feiert Erfolge mit politischen Satiren.



 






Der geniale Erstling vom Autor von „Thank you for smoking“. Vom Chefsekretär des US-Präsidenten zum Berater der First Lady: Herb Wadlough, der Held in „Chaos im Weißen Haus“, beschreibt eine sagenhaft nervenaufreibende Negativ-Karriere im Haushalt des Präsidenten. Und erzählt uns süffisant-amüsiert, wie es zugeht im wichtigsten Wohnzimmer der Welt – im Oval Office und drum herum. Da ist zunächst einmal Ronald Reagan, der kurz vor der Inauguration seines Nachfolgers gar keine Lust hat, seinen Pyjama aus- und selbst umzuziehen. Da ist TNT (Thomas Nelson Tucker), der nach einiger Wartezeit dann doch noch mit Höchstwerten ins Weiße Haus einzieht. Um schließlich in der Wählergunst im Allzeit-Tief zu landen. Und da ist nicht zuletzt Jessie, genannt Mrs Thomas Tucker, hochattraktive und hocheigenständige Präsidentengattin … „Chaos im Weißen Haus“ ist eine gnadenlos witzige Satire auf die amerikanische Politik. Im Stil der Politiker-Memoiren berichtet „Chaos im Weißen Haus“ sozusagen aus der Kantinenperspektive von Macht, Irrsinn und wie sich beides in Personen zu verbinden beginnt, sowie sie in Amt und Würden stehen … „Chaos im Weißen Haus“<br/> Liebe, Macht & Mr 
President - Christopher Buckley LOUISODER Verlag
19.95 new
„Chaos im Weißen Haus“<br/> Liebe, Macht & Mr 
President - Christopher Buckley 978-3-944153-05-6